Energie / NUPI

NUPI Industrie Italiane S.p.A

Energie

HINTERGRUND

NUPI Industrie Italiane SpA, heute ein weltweiter Bezugspunkt für die Entwicklung und Produktion von “Lösungssystemen” die aus Rohren und Verbindungsstücken aus modernsten thermoplastischen Materialien bestehen und unter den Handelsmarken Niron, Multinupi, Multigeco, Elofit, Elotherm, Elopress, Polysystem, Polietilenetubi, Smartflex, Oiltech, SmartLPG, Elamid, Elosmart, Smart Conduit, Ecowave und das Elosfera-Sortiment für die Nutzung alternativer Energien, vermarktet werden, hat eine langjährige Geschichte hinter sich, die bis ins Jahr 1972 zurückreicht und hat neben verschiedenen Standorten in Italien und USA (NUPI Americas Inc.), ihren Hauptsitz in Busto Arsizio, etwa 20 km vom Flughafen Mailand Malpensa entfernt, wo in 1977 das Werk Geco System S.p.A. zur Herstellung von Verbindungsstücken errichtet wurde.

TECHNOPOLYMERE UND SYSTEMHERAUSFORDERUNGEN IM ZEITALTER DER ENERGIEOPTIMIERUNG

Das Unternehmen beauftragte Cefla Engineering mit dem Bau einer neuen Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage für den Produktionsstandort von Busto Arsizio. Die Besonderheit des Projekts liegt jedoch in der Partnerschaft zwischen den beiden Parteien, die im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung eine völlig neue Lösung entwickelt hat, die dank der konkreten erzielten Vorteile einen großen Fortschritt in der Anwendung dieser Technologie bedeutet. “Wie bei allen Kunden, führen wir zunächst eine gründliche Untersuchung aus energetischer und wirtschaftlicher Sicht durch, um die beste Anlagengröße zu ermitteln und somit entsprechend der Investition das maximale Ergebnis zu erzielen”, erklärt Mario Gargano, Area Manager von Cefla. “Das in Busto Arsizio gebaute Kraftwerk wird – fährt er fort – mit Erdgas betrieben, und der Strom wird von einem Verbrennungsmotor erzeugt, der an einen Wechselstromgenerator angeschlossen ist. Durch einen Lithiumbromid-Absorber wird die beim Betrieb des Systems entstehende Wärmeenergie wiederum in Kälteenergie umgewandelt, die zur Kühlung der in der Anlage verwendeten Strangpresssysteme bestimmt ist. Einzigartiges Merkmal bei dieser Anlage ist die Verwendung von vorisolierten NIRON-Rohren aus Technopolymer anstelle von herkömmlichem Stahl. ” “Es sind unsere vorisolierten Rohre verwendet worden um die Wärmeträgerflüssigkeit zu den Benutzern zu führen”, erklärt Marco Rignanese, Proposal Engineer und Bim Specialist von NUPI Industrie Italiane weiter. “Das heißt, wir haben ein Wärmenetz aufgebaut, das den Transport der erforderlichen Kalorien zum Wärmekraftwerk des Unternehmens ermöglicht und ein Kältenetz für den Transport der Frigorien zu den Verbrauchern: Kühlschränke und Spritzmaschinen, die zur Herstellung unserer Produkte verwendet werden. Das System sorgt dafür dass das Wasser die Anlagen mit nahezu der gleichen Temperatur wie der Auslass der Heiz- und Kühleinheit erreicht. Dieses innovative System mit vorisolierten Rohren und Verbindungsteilen findet ideale Anwendung in Bereichen, in denen die Reduzierung von Wärmeverlusten von grundlegender Bedeutung ist”. Neben den hervorragenden technischen Leistungen sind NIRON-Rohre im Vergleich zu Stahlrohren leichter und erfordern einfachere Verfahren zur Befestigung der Verbindungen. Dies hat die Handhabung und den Einbau sehr vereinfacht und die Bauzeit erheblich verkürzt. Die Anlage, die innerhalb von neun Monaten nach Erhalt der erforderlichen Genehmigungen in Betrieb gesetzt worden ist, wurde zu einer Fallstudie für ihre Effizienz.

TECHNISCHE DATEN

Von dem Produktionsstandort aufgenommeneelektrische Leistung: 6.640 MW, davon 1.461 MW

Von KWK gelieferte elektrische Nennleistung: 100% % konstant über ca. 6.500Stunden/Jahr, mit Selbstproduktion von 4.673 MWe

Gelieferte Energie: 3.041 MWhf (entspricht 69% des Standortbedarfs)

Energie / OLIVIERI CARNI